Corona-Impfung

Wir haben von Anfang an geimpft und werden es auch weiter tun – trotz Impfmüdigkeit.

Das Wichtigste in Kürze:  

  • Wir impfen aktuell nur noch mit Biontech und Moderna.
  • Wir impfen nicht nur unsere eigenen PatientInnen, sondern auch alle anderen Interessierten ab dem 12. Lebensjahr.
  • Wir impfen nicht nur Frauen, sondern auch Männer.
  • Auffrischimpfungen sind seit dem 1. September und mit Inkrafttreten der neuen Impfverordnung möglich Der Impfabstand zur letzten Impfung sollte mindestens sechs Monate sein.
  • für Personen, die ihre ersten Impfungen mit Astra Zeneca oder Johnson hatten empfiehlt das RKI eine Auffrischimpfung mit Biontech.

Coronaimpfung in der Schwangerschaft:

  • Das RKI hat am 10. September eine Impfempfehlung für Schwangere ausgesprochen. Diese können Sie hier nachlesen. 
  • Die gynäkologischen Fachgesellschaften befürworten ebenfalls ausdrücklich eine Coronaimpfung in der Schwangerschaft. Eine Coronainfektion in der Schwangerschaft geht mit einem deutlich höheren Risiko für einen schweren, intensivpflichten Verlauf einher. Die Coronaimpfung ist in der Schwangerschaft unbedenklich. Die Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) finden Sie hier.
  • Schwangere Patientinnen können bei uns eine Coronaimpfung erhalten. Dies gilt auch für Patientinnen, die in der Schwangerschaft nicht gynäkologisch von uns betreut werden. 

So funktioniert es:

  • Sie vereinbaren telefonisch einen Termin für die Conoraimpfung.
  • Die Impfeinwilligung und das Aufklärungsmerkblatt laden Sie bitte hier runter und bringen sie ausgefüllt und unterschrieben zum Impftermin mit.
  • Neue Patientinnen und Patienten bringen bitte zusätzlich den Anamnesebogen und die Datenschutzerklärung mit.
  • Bitte bringen Sie zum Impftermin Ihren Impfpass mit.
  • Im Anschluß erhalten Sie den Termin für die 2. Impfung.
  • Ihre Impfzertifikat erhalten Sie beim 2. Impftermin.

Bitte beachten Sie,

  • dass alle Fragen rund um die Impfung ausschließlich vorab im Rahmen der Impfaufklärung besprochen werden. Nur so können wir einen reibungslosen terminlichen Ablauf der Impfungen gewährleisten.
  • dass Ihr Impftermin umgehend nachbesetzt wird, sollten Sie nicht pünktlich zu Ihrem Impftermin erscheinen. Nur so vermeiden wir unnötiges Verschwenden von Impfdosen.
  • Bekannte Patientinnen und Patienten bringen bitte die Impfeinwilligung und das Aufklärungsmerkblatt mit.
  • Neue Patientinnen und Patienten bringen bitte die Impfeinwilligung, das Aufklärungsmerkblatt PLUS den Anamnesebogen und die Datenschutzerklärung mit.

Impfzertifikate mit QR-Code:

  • wenn Sie bei uns geimpft werden und noch keine 2. Impfung hatten erhalten Sie Ihr Zertifikat automatisch nach der 2. Impfung.
  • wenn Sie bei uns bereits vollständig geimpft wurden schreiben Sie uns bitte eine Mail mit der Bitte um Ausstellung des Zertifikates. Das Zertifikat wird Ihnen per Mail geschickt. Es kann nicht persönlich in der Praxis abgeholt werden.
  • wenn Sie woanders geimpft wurden können Sie Ihre Zertifikate ebenfalls bei uns erhalten. Bitte melden Sie sich telefonisch dafür.

 

Ihr Impftermin findet nicht statt wenn Sie Ihre vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Unterlagen nicht dabei haben.

Wie können wir helfen?

Haben Sie eine Frage oder möchten Sie einen Termin vereinbaren? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und sind gerne für Sie da. Rufen Sie uns an unter 069 – 90 54 53 40 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@gyn-riedberg.de. Auf unserer Kontaktseite haben Sie außerdem die Möglichkeit der Online Terminvereinbarung.